Sie wurde auf nicht natürliche Weise von 1972 – 1988 errichtet und ist heute 21,1 km lang und ist 200 breit. Sie befindet sich zwischen der Donau und der Neuen Donau rund um Wien und das Klosterneuburg. Durch die Donauinsel wurde neben der Donau eine Rinne errichtet, die bei Hochwasser Überschwemmungen vermeiden hilft.
 Die Insel ist heute ein bekanntes Naturschutzgebiet sowie es auch der Erholung dienen kann. Hierzu stehen verschiedene Badebereiche zur Verfügung, unter anderem auch ein FKK-Bereich.
 Wer daran kein Interesse hat, kann sich auch die vielen seltenen Vogel- und Fischarten ansehen, wer Glück hat – sieht vielleicht auch Rehe, Biber und Hasen.

Kategorien
  • Keine Kategorien
Links: